WS 2.6

Der Wirtschaftskrieg USA gegen China – ein Systemkonflikt zwischen neoliberalem Kapitalismus und „sozialistischer Marktwirtschaft“ ?

(Referent Willy Sabautzki)

Samstag, 16. März 2019 16:00h-18:00h (KDA, Großer Saal)


Im Workshop soll aufgezeigt werden, dass der Konflikt zwischen USA und China nicht nur um das Kommando in der Weltwirtschaft geht, sondern um einen ideologischen Systemkonflikt: neoliberaler Kapitalismus gegen die "sozialistische Marktwirtschaft" à la China, wo der Staat die dominante Rolle bei der Gestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft spielt. Es sollen Faktoren aufgezeigt werden, dass mit dem weiteren Aufstieg Chinas ein zum neoliberalen Kapitalismus alternatives Gesellschaftsmodell entstehen kann.

Willy Sabautzki ist Mitarbeiter des isw. Er erarbeitet neben Fallstudien Zielgruppenanalysen zu China, Hongkong, Macau, Taiwan, Malaysia, Thailand, Russland für Elektro- u. Kleinfahrzeuge. Er ist Energieberater für Handelsbetriebe und führt Coachings für den IT-Einsatz durch.